Lok-Gehäuse für älteres Athearn SD40-2 Chassis

Das nächste Projekt ist dieProduktion eines Grundgehäuses für eine Athearn SD40-2 (altes Chassis). Dazu konstruieren wir einen hypothetischen Umbau den die BC Northern in ihren Shops in Port Adams durchführt. Aus der betagten SD40-2T wird so eine SD40-3ACe mit einem Gehäuse das engfernt an die SD80 ACe erinnert. Hier ein Rendering des Konstruktionsmodells.

Das Modell basiert auf einer Idee von CD 367 im Sketchup 3D-Warehouse. Die Datei dort jedoch ist für den 3D Druck völlig ungeeignet, so dass wir hier alles neu erstellen mußten. Viele Details, wie z.B. die Türen des Motorraums mußten entfernt werden, da diese Details mit den anvisierten Druckern nicht realisierbar sein dürften. Hier werden entsprechende Modelle via Shapeways geordert und dafür passende Aussparungen ins Gehäuse eingearbeitet.

Erste Drucke sind vielversprechend, aber noch nich ganz erwartungsgemäß bzgl. Der Druckqualität:

#

Und jetzt auch noch ein Tevo Tornado

Wir waren soweit einen Creality CR-10 anzuschaffen da tritt dieser 3D Drucker ins Tageslicht: Tevo Tornado.

Es handelt sich um einen nahezu baugleichen, jedoch in Teilen verbesserten Creality CR-10 Klon, der zudem noch zu einem etwas günstigeren Preis erhältlich ist.

Einen ersten Eindruck von diesem interessanten Gerät fanden wir hier. Weitere Infos in Englisch sind hier zu finden.

Das Heizbett wird bei diesem Drucker offenbar mit Netzspannung versorgt, was zumindest Fragen bzgl. der Brandsicherheit und Stromschlagsicherheit aufwirft, die die bisherigen Tests im Netz noch nicht zweifelsfrei ausgeräumt haben. Gegebenenfalls sollte dieses etwas Aufmerksamkeit bzgl. Verkabelung, Absicherung und Isolation erhalten.

Links:

plastikjunkies.de/tevo-tornado-das-echte-cr-10-upgrade/

http://makerfun3d.com/tevo-tornado-now

Update: Wir haben heute einen Tevo Tornado für gut 290,- Euro geordert. Die Lieferung wird im Mittel zwei Wochen dauern, unter Umständen jefoch auch deutlich länger. Wir werden berichten.